Unsere Therapiemethoden finden ihre Anwendungen während der Behandlung in der Praxis, bei Hausbesuchen und in Einrichtungen. Wir legen Wert auf den Austausch mit allen Fachdisziplinen.

Ein großer Schwerpunkt unserer Praxis ist die Affolter-Therapie / Lernbegleitung als geführte Interaktion, die sich sehr in der Behandlung von Menschen mit Wahrnehmungsstörungen unterschiedlicher Genese bewährt.

Desweiteren ist uns Inklusion wichtig. Wir führen daher die Therapie auch gerne in Ihrem sozialen Umfeld durch, wie z. B. in Förderschulen, Kindertagesstätten, Seniorenheimen und Behindertenheimen.

Die von uns angwandten Therapiemethoden sind im einzelnen:

 

 

    Bobath

Das Bobathkonzept ist für Menschen mit neurologischen Erkrankungen und beruht auf der Grundannahme, dass unser ZNS (Zentralnervensystem) ein Leben lang lernt.
Nach einer Schädigung des ZNS ermöglicht diese Plastizität den Erwerb neuer Kapazitäten. Hierbei handelt es sich um individuelle, alltagsbezogene Aktivitäten, die den Patienten in seinem Tagesablauf begleiten. Der Alltag wird somit zur Therapie mit dem Ziel, die Bewegungsfähigkeit wieder zu erlernen.

    PNF

Die propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation ist eine Therapieform in der Rezeptoren (die Auskunft über die Position und die Art der Bewegung des Körpers geben, „Propriozeption“) in den Gelenken, Muskeln und Sehnen durch gezielte Stimulation aktiviert werden.
Durch die Stimulation wird die Wahrnehmung gefördert, die entscheidend ist für die Bewegungsorganisation. PNF fördert somit das Zusammenspiel zwischen Rezeptoren, Nerven und Muskeln („Neuromuskulär“). Arbeiten diese harmonisch zusammen, fallen dem Patienten alltägliche Bewegungen leichter („Fazilitation“).

    Neurodynamik

Die Neurodynamik beschreibt die Mobilisation des Nervensystems.
Das Nervensystem ist ein Kontinuum, ein ununterbrochenes Netzwerk im Körper, das bei jeder Bewegung beteiligt ist. Treten im Nervensystem erhöhte Spannungen auf oder ist die Beweglichkeit der Nerven durch andere Ursachen herabgesetzt, kann es zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen kommen.
Ziel ist es Schmerzen und Bewegungseinschränkungen entgegenzuwirken.

    Sensorische Integrationstherapie

Sensorische Integration (Wahrnehmungsverarbeitung) ist die Verbindung und Verarbeitung von Berührungen, Bewegungen, Körperhaltung, Riechen, Schmecken, Tasten, Hören und Sehen.
In der SI-Therapie geht es um die gezielte Förderung der Wahrnehmungsverarbeitung in den verschiedenen Sinnessystemen. Diese stehen in engem Zusammenhang mit der Entwicklung der Grob- & Feinmotorik, Koordination, Aufmerksamkeit und damit auch der Handlungskompetenz.

    Lernbegleitung als geführte Interaktion

Lernbegleitung als geführte Interaktion nach Affolter / Sonderegger ist ein wichtiger therapeutischer Ansatz in der Arbeit mit Patienten, die aufgrund einer Schädigung des ZNS in Ihrer Wahrnehmung eingeschränkt sind.
Handlungsabläufe, die vom Patienten mit Wahrnehmungsproblemen nicht erfolgreich ausgeführt werden können, werden gemeinsam mit dem Therapeuten ausgeführt.
Der Therapeut führt dabei den Körper des Betroffenen in alltäglichen Bewegungen, um eine verbesserte gespürte Informationssuche zu ermöglichen.
Durch diese geführte Interaktionserfahrung werden motorische, kognitive, emotionale und sprachliche Leistungen gefördert.

    Hirnleistungstraining

Das HLT dient der Behandlung krankheitsbedingter Einschränkungen der Hirnfunktion z.B. Verbesserung der Konzentration, Merkfähigkeit, Aufmerksamkeit, Orientierung, Problemlösung, Training von Alltagsaktivitäten und Handlungsplanung.
Behandelt werden Patienten mit Störungen der kognitiven Funktionen wie Aufmerksamkeit, Gedächtnisleistungen und Defizite im sprachlichen Verständnis in Folge von dementiellen oder neurologischen Erkrankungen (beispielsweise Schlaganfall oder Schädelhirntrauma).

    Marburger Konzentrationstraining

Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist ein auf Selbstinstruktion basierendes, kognitiv-verhaltenstherapeutisches Training für Vorschul- und Schulkinder im Alter von fünf bis etwa zwölf Jahren.
Ziele sind die Entwicklung eines planvollen Arbeitsstils statt impulsivem Vorgehen(Selbstinstruktion), ein vernünftiger Umgang mit Fehlern, die Verbesserung der Leitungsbereitschaft, das Zutrauen in eigenes Können, die Stärkung der Eltern & die Verbesserung der Eltern-Kind-Interaktion.

    TEACCH-Modell

TEACCH steht für „Treatment and Education of Autistic and related Communication handicapped Children“.
Zu deutsch „Behandlung und pädagogische Förderung autistischer und in ähnlicher Weise kommunikationsbehinderter Kinder“.

    ADL Hilfsmittelberatung

Das ADL-Training umfasst die Behandlung und das Training individuell eingeschränkter Bereiche in Ihrem Alltag, welche Ihnen wichtig und von Bedeutung sind.
Darunter können die Durchführung der eigenen Körperpflege, das Ankleiden, die Speisenzubereitung sowie das Essen, die Haushaltsführung oder noch umfassendere Tätigkeiten aus Ihrem beruflichen Alltag fallen.
Auch das Training von Hilfsmitteln zur selbständigen Durchführung der Tätigkeiten fällt unter diesen Bereich.

    Perfetti

„Kognitive therapeutische Übungen“ nach Dr. C. Perfetti ist eine Behandlungsmethode entwickelt für die Rehabilitation von Hemiplegie nach Schlaganfall und wird bei neurologischen Ausfallserscheinungen angewendet.
Ziel ist die Organisation bzw. Reorganisation des Nervensystems.
Die Grundlage der Therapie ist die Sensibilität (Spürinformation), die eine wichtige Rolle bei der Re-/Organisation von Bewegungen spielt. Das ZNS (Zentralnervensystem) benötigt Informationen von Körper und Umwelt, um Bewegungen planen und ausführen zu können; d.h. Bewegung und Sensibilität hängen voneinander ab.
Wichtig ist die Förderung des Bewusstseins und der Aufmerksamkeit für die Reizverarbeitung (Wahrnehmung) aus Körper und Bewegung.

    Gestaltungstherapie klinische Kunsttherapie DAGTP

---

Wunschleistungen

IGEL-Leistungen (werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen)

  • Tapen
  • Fussreflexzonenmassage
  • Entspannungstherapie / Tai Chi-Qui- Gong Elemente
  • Gestaltungs-und Kunsttherapie

Zu Terminabsprachen und Preisanfragen für diese Angebote, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung